GÖG Logo

Aktivitäten

GÖG auf Wolfstour

Im Januar 2019 hat sich ein GÖG-Rudel auf die Suche nach Wölfen in Sachsen-Anhalt und Brandenburg gemacht. Bei Vollmond und zweistelligen Minusgraden haben wir nächtelang Wälder und Fluren durchkämmt, uns an Wolfsspuren und -hinterlassenschaften erfreut und kräftig gefroren. Bewaffnet mit Nachtsichtgeräten, Wärmebildkameras und Taschenlampen haben wir großen Mut bewiesen und uns mitten ins Wolfsrevier begeben. Beeindruckt von der Stimmgewalt des Rudelchors sind wir kurzzeitig eng zusammengerückt und haben den Moment genossen. Damit nicht genug, motiviert von dieser eindrucksvollen Begegnung haben wir die Suche bis in den frühen Morgen fortgesetzt und wurden für unsere Ausdauer mit einer berauschenden Beobachtung belohnt. Konsequenz: die nächste Tour ist schon in Planung.

Beibeobachtungen zwischen Elbe und Schwarzer Elster ergaben Nachweise von Seeadler, Kranich, Raubwürger, Rauhfußbussard, Kornweihe, Saat- und Blässgänsen und weiterem Federvieh.

GÖG in der Extremadura

Speziell für Ornithologen und Herpetologen waren wir im Frühjahr 2018 in der Extremadura in Zentral-Spanien. Völlig überraschend war die Region in weiten Teilen unter Wasser und nur eingeschränkt zugänglich. Vor allem für Germán López Montero, unserem Spanier im Team, war diese Wetterlage ein großer Schrecken, wollte er doch möglichst große Exemplare wärmeliebender Reptilien beobachten. Trotz durchweg nasser Schuhe hat uns die Vielfalt an Fauna, Flora und Landschaft sowie die Gastfreundschaft und kulinarische Versorgung einen unvergesslichen Aufenthalt beschert.

GÖG hoch hinaus

Um das Bedürfnis nach Höhenluft der GÖGler zu stillen, wird von unseren Wanderfreunden alljährlich ein gemeinsames Tourenwochenende organisiert. Ganz nach dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ wird von Hütte zu Hütte gewandert, werden Höhenmeter geschrubbt und Fernsichten erschlossen. Beiläufig laben wir uns an faszinierenden Beobachtungen von Flora und Fauna und an den Landschaften.


GÖG spielt Opoly

Manchmal braucht die Kreativität ein Ventil. Das passt gut, wenn besondere Ereignisse eine besondere Darbietung verlangen. Geschehen anlässlich eines runden Geburtstags eines der Senioren. Entstanden ist ein Gesellschaftsspiel mit Namen GÖGopoly. Auf Basis des allgemeinen Büro- und Projektgeschehens wurde kurzer Hand Monopoply umgeschrieben und in Form gebracht. Währung sind jetzt Arbeitsstunden, Immobilien sind jetzt Projekte, Ereigniskarten verlangen starke Auftritte und bieten Fortbildungen. Gemeinschaftskarten sind zu Kompetenzkarten mutiert, verleihen besondere Befähigungen und verlangen manchmal Unmögliches.

Summa summarum eine kreative Höchstleitung, an der alle ihre Freude haben und der analogen Zockerei frönen.

GÖG im Kino

Seit der Erfindung des Beamers finden in der GÖG Kinoabende statt. Je nach Filmgeschmack wechselt die Zusammensetzung der Cineasten deutlich. Finden seichte Mainstream-Streifen regen Zuspruch, bleiben anspruchsvolle Filme mit kritischen Botschaften dem harten Kern vorbehalten. Die größte Fangemeinde hat der Agent der Agenten, James Bond. Hier findet sich für jeden eine passende Szene: alte Frauen, tote Helden, demolierte Autos, versenkte Jachten, zerfallende Häuser aber jede Menge Wortwitz.