GÖG Logo

TRaINÉE-PROGRAMM

  • TRAINÉE-PROGRAMM

Fachlich qualifizierten Hochschulabgängern bieten wir die Möglichkeit, das im Studium erworbene theoretische Wissen in der Praxis anzuwenden. Hierfür haben wir ein Trainée-Programm eingerichtet.

Im Rahmen des 6-monatigen Trainée-Programms werden verschiedene Module bearbeitet, wie z.B. artenschutzrechtliche Konflikteinschätzungen, Biotoptypenkartierungen und Eingriffs-Ausgleichsbilanzierungen.

Je nach fachlicher Neigung erfolgen anschließend Vertiefungen in den Bereichen Bauleitplanung (Umweltbericht), Vorhabenplanung (UVP-Bericht) oder Umweltbaubegleitung.

Voraussetzungen sind:

  • Hochschulstudium der naturwissenschaftlichen und umweltwissenschaftlichen Fachrichtungen mit Masterabschluss
  • Sichere Anwendung gängiger Bürosoftware (MS Office) sowie gute GIS-Kenntnisse (Esri ArcGIS)
  • Führerschein Klasse 3 und hinreichende Fahrpraxis

Die Trainées werden in den Büroablauf integriert und an laufenden Projekten ausgebildet. Ein als Mentor fungierender Mitarbeiter leistet hierzu Betreuung und Unterstützung.

Das Trainéeprogramm beinhaltet:

  • interne Fortbildungen zu Programmanwendungen, Erfassungs- und Bewertungsmethoden
  • Anleitung bei der praktischen Anwendung von Leitfäden und Regelwerken
  • Anleitung zu Arterfassungen und Biotopkartierungen im Gelände

Nach Abschluss der Trainée-Phase kann bei entsprechender Eignung eine Übernahme erfolgen.

Bei Interesse an unserem Trainée-Programm freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bewerbungen richten Sie bitte in digitaler Form an Prof. Dr. Peter Detzel (peter.detzel(at)goeg.de).

Stuttgart, 13. Oktober 2017

Trainee-Programm
Trainee-Programm